Winzerverein Hagnau e.G.

Archives: September 2016

vin-nature-etikett

Besonders:
„Vin Nature“

Posted on

vin-nature-spaetburgunderNur einwandfreie Spätburgunder-Trauben aus streng ökologischem Anbau schaffen es in unseren Hagnauer Vin Nature Pinot Noir trocken.

Dieser rezent füllige Rote ist absolut naturbelassen. Ausschließlich wilde Hefen aus der Traube waren bei der offenen Maischegärung am Werk. Ein Verfahren, das bis vor etwa 50 Jahren noch zum Standardrepertoire Badischer Winzerkunst gehörte.

Der Vin Nature ist unfiltriert, im kleinen Barrique ausgebaut und für Veganer geeignet. Er ist ein geradliniger, ehrlicher Wein mit Kanten und Ecken, die durch ein Dekantieren geglättet und geschliffen werden können. Zu dunklem Fleisch und kräftigem Käse macht er eine tolle Figur.

Am Gaumen besticht er durch beerig-würzige Noten, Sauerkirscharomen und einen langen Nachhall. Das Spektrum umfasst Brombeere und Cassis und erinnert zuweilen an schwarzen Pfeffer und Leder.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mueller-thurgau-fass-nr-247-etikett

Gold
im Glas

Posted on

mueller-thurgau-fass-nr-247Und erneut überraschen wir mit einer tollen Neuigkeit im Sortiment: „Hagnauer Burgstall Müller-Thurgau Premium tr. Fass Nr. 247“

Nur ausgewählte „Gold“Trauben unserer Lieblings-Müller-Thurgau-Parzellen kommen für unseren neuen Müller-Thurgau Premium in Frage. Ein weiterer besonderer Clou: Der Wein wird auf 6-monatigem „Sur-Lie“-Feinhefelager ausgebaut.

Das Ergebnis kann sich sehen und erst recht natürlich schmecken lassen. Der rundum harmonische Wein ist lange nachklingend. Er überzeugt durch eine dichte Müller-Thurgaukomposition in Frucht, Aromenextrakt und Säurespiel.

Als würziger Begleiter eignet sich der „Neue“ bei einer idealen Trinktemperatur von acht bis neun Grad perfekt für schöne Stunden oder zur Aufwertung eleganter Speisen. Er passt hervorragend zu kräftigen Consommés aber auch zu Gemüsetartes und würzigen Fischgerichten.